Springe direkt zum Inhalt, zum Menü.

Körper und Seele


Körper und Seele

Ein Schlachthaus in Budapest: Mária (Alexandra Borbély) ist neue Qualitätskontrolleurin und wird nicht sehr nett empfangen. Fast alle Kollegen meiden Mária, außer Finanzchef Endre (Géza Morcsányi). Nachdem ein für die Rinderzüchtung vorgesehenes Präparat geklaut wird, werden alle Angestellten des Schlachthauses zu einem psychologischen Test verpflichtet. Das Ergebnis der Untersuchung belegt die spezielle Verbindung von Mária und Endre: Wie es aussieht, haben die zwei Kollegen jede Nacht denselben Traum. Sie träumen, dass sie Hirsche sind, die einander in einem verschneiten Wald treffen…

Genre: Komödie/Drama
Produktionsland: Ungarn
Produktionsjahr: 2017
Filmlänge: 116 Minuten
FSK: ab 12
Bundesstart:

Filmtrailer

Dieser Berlinale-Gewinner handelt von zwei ungleichen Menschen, die sich jede Nacht denselben Traum teilen.