Springe direkt zum Inhalt, zum Menü.

The Road Called Life


The Road Called Life

Filmplakat unbekannt

The Road Called Life ist ein Animationsfilm, der auf drei berühmten koreanischen Kurzgeschichten basiert: „Wenn der Buchweizen blüht“, „Frühling Frühling“ und „Ein glücklicher Tag“.

„Wenn der Buchweizen blüht“ handelt von einem alternden Markthändler, Herrn Heo. Am Ende eines langen Arbeitstages auf dem Markt trifft er den jungen Wanderarbeiter, Dong-I, zu dem er eine enge Bindung entwickelt. „Frühling Frühling“ erzählt die Geschichte von „Ich“, der für einen Mann Tag und Nacht auf dem Feld schuftet, dafür, dass dieser ihn im Gegenzug seine Tochter heiraten lässt. Dieser verschiebt die Hochzeit jedoch immer wieder mit der Begründung, seine Tochter wäre noch nicht groß genug und müsse noch etwas wachsen. In „Ein glücklicher Tag“ verdient Herr Kim seinen Lebensunterhalt als Rikschafahrer. Er arbeitet selbst dann, als seine Frau plötzlich ernsthaft erkrankt. An diesem Tag jedoch hat Kim ungewöhnlich viele Kunden und er packt die Gelegenheit beim Schopfe.

Diesen Film zeigen wir im koreanischen Originalton, mit englischen Untertiteln.

Karten erhalten Sie kostenlos an der Abendkasse.

Genre: Animation
Produktionsland: Korea
Produktionsjahr: 2014
Filmlänge: 90 Minuten
FSK: nicht bekannt
Bundesstart:

Filmtrailer

Dieser Film läuft im Programm des Koreanischen Filmfests.