Springe direkt zum Inhalt, zum Menü.

Die Unsichtbaren

Achtung
Dies ist ein veralteter Browser!
Wir empfehlen für die Verwendung einen aktuellen Browser, da sonst diese Webseite nicht korrekt dargestellt wird.
Desweiteren stellen veraltete Browser ein Gefährdung für sich und andere durch nicht behobene Sicherheitslücken dar!
Aktuelle Browser und weitere Informationen finden sich z.B. auf der Seite browser-update.org.

Die Unsichtbaren

Filmplakat unbekannt

Diese grausamen Mordfälle aus den 1990er Jahren gingen in die deutsche Kriminalgeschichte ein: Ein Hamburger Kürschner tötete zwei Frauen und löste sie in Salzsäure auf. Eine dritte Gefangene lies er wieder frei. Nur aufgrund dieser letzten Entführung folgte die Verurteilung des Täters – doch andere Vermisstenfälle mit auffälligen Ähnlichkeiten blieben unbeachtet. Marianne Atzeroth-Freier war eine der ersten Frauen bei der Hamburger Mordkommission und diejenige, die diese Auffälligkeiten erkannte und den Täter schließlich auch für die beiden Säuremorde überführte. Das gelang ihr auf eigene Faust, denn als sie sich mit ihrem Verdacht an ihre männlichen Kollegen wandte, wollte ihr niemand innerhalb des Polizeiapparats zuhören. Mit Hilfe von Archivbildern, Original-Tonaufnahmen, Interviews und eingestreuten fiktionalen Szenen entsteht das Bild einer entschlossenen Frau, die sich um keinen Preis von der Suche nach der Wahrheit abbringen lassen wollte.

Regie: Matthias Freier
Darsteller: Marianne Atzeroth-Freier
Genre: Dokumentarfilm
Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 2024
Filmlänge: 102 Minuten
FSK: ab 16
Bundesstart:
Spielzeit: 3. Woche

Filmtrailer

Dokumentarfilm über die berüchtigten Säurefassmorde und den beschwerlichen Weg der Ermittlerin zur Aufklärung dieses unfassbaren Verbrechens.

Spielzeiten und Tickets

Wenn Sie Tickets online buchen möchten, klicken Sie einfach auf die gewünschte Uhrzeit. Hinweis: Vorstellungstermine ab dem nächsten Donnerstag werden immer erst montags festgelegt.

Normalfassung

Sa., 02.03.2024:  Uhr
So., 03.03.2024:  Uhr
Mo., 04.03.2024: keine Vorstellungen
Di., 05.03.2024: keine Vorstellungen
Mi., 06.03.2024: keine Vorstellungen
Do., 07.03.2024: keine Vorstellungen
Fr., 08.03.2024: keine Vorstellungen
Sa., 09.03.2024: keine Vorstellungen
So., 10.03.2024: keine Vorstellungen
Mo., 11.03.2024: keine Vorstellungen
Di., 12.03.2024: keine Vorstellungen
Mi., 13.03.2024: keine Vorstellungen
Do., 14.03.2024: keine Vorstellungen
Fr., 15.03.2024: keine Vorstellungen