Springe direkt zum Inhalt, zum Menü.

Technik


Technik

Das Herzstück jedes Kinos ist der Vorführraum. Hinter den Kulissen wird hier dafür gesorgt, dass Sie sich im Saal restlos wohlfühlen. Dafür steht die modernste Technik zur Verfügung.
Wollen Sie einmal einen Blick hinter die Kulissen werfen, setzen Sie sich gerne mit uns in Verbindung!

Das Passage Kino Hamburg ist mit modernster digitaler Projektionstechnologie ausgestattet. Das Kino verfügt über zwei digitale Projektoren der Marke Kinoton (DCP 30MX II 4K und DCP 30 SX) und einen digitalen Projektor der Marke Barco (DP 12 C). Ihre maximale Auflösung beträgt 4096×2160 Pixel.
Alle Säle verfügen über Dolby Digital 7.1 Sound.

Für viele Kinobesucher ist die 3D-Projektion für ein Kinoerlebnis der großen Dimension gar nicht mehr wegzudenken. Der 3D-Effekt entsteht durch zwei Bilder, die auf die Leinwand projiziert werden. Eins ist für das rechte und eins für das linke Auge gedacht. Die Bilder sind aus zwei leicht versetzten Perspektiven aufgenommen, denn auch in der Realität nehmen die Augen wegen des Abstands zwischen ihnen zwei verschiedene Perspektiven auf. Das Gehirn kombiniert diese beiden Perspektiven wieder zu einem einzigen Bild. Im Kino wird das Gehirn durch die 3D-Brille unterstützt, die dafür sorgt, dass das jeweilige Bild nur zu dem Auge gelangt, für das es bestimmt ist.

Im Passage Kino Hamburg sind alle Säle mit der Dolby-3D-Projektionstechnik ausgestattet. 3D-Brillen erhalten Sie bei uns leihweise, alle Brillen werden nach jeder Vorstellung gereinigt.

Mehr Schärfe, mehr Brillanz, mehr Nähe… mehr Kino!

Die Bezeichnung HFR steht für Higher Frame Rate und beschreibt eine erhöhte Bildfrequenz in der Projektion eines Kinofilms.
Während bei der herkömmlichen Projektion 24 Bilder pro Sekunde gezeigt werden, werden mit der innovativen Projektionstechnik HFR 48 Bilder pro Sekunde auf die Leinwand projiziert.
Das Ergebnis ist ein extrem scharfes und brillantes Bild in einer äußerst gleichmäßigen Darstellung. Besonders bei schnellen Filmszenen macht sich HFR für den Kinobesucher bemerkbar.