Springe direkt zum Inhalt, zum Menü.

Die göttliche Ordnung


Die göttliche Ordnung

Die Hausfrau Nora (Marie Leuenberger) lebt mit ihrer Familie in einem ruhigen Dorf in der Schweiz. Sie hat sich nie Gedanken um Politik gemacht, doch gerade geht ein Ruck durch die Gesellschaft: Im Jahr 1971 kämpfen viele Frauen für das Frauenwahlrecht. Nun wird auch Nora auf die Bewegung aufmerksam und schließt sich ihr an. Doch dieser Kampf gestaltet sich schwierig, denn gerade auf dem Dorf kennt und schätzt man die „göttliche Ordnung“. Sogar die Frauen selbst interessieren sich nicht für das Wahlrecht und am Ende entscheiden natürlich die Männer, ob etwas geändert wird.

Genre: Komödie/Drama
Produktionsland: Schweiz
Produktionsjahr: 2017
Filmlänge: 96 Minuten
FSK: ab 6
Bundesstart:
Spielzeit: 3. Woche

Filmtrailer

1971 möchten Frauen in der Schweiz das Frauenwahlrecht einführen.

Spielzeiten und Tickets

Wenn Sie Ihre Eintrittskarten online kaufen oder reservieren möchten, klicken Sie einfach auf die gewünschte Uhrzeit. Hinweis: Vorstellungstermine ab dem nächsten Donnerstag werden immer erst montags festgelegt.

Normalfassung

So., 13.08.2017: keine Vorstellungen
Mo., 14.08.2017: keine Vorstellungen
Di., 15.08.2017: keine Vorstellungen
Mi., 16.08.2017: keine Vorstellungen
Do., 17.08.2017: keine Vorstellungen
Fr., 18.08.2017: keine Vorstellungen
Sa., 19.08.2017: keine Vorstellungen
So., 20.08.2017: keine Vorstellungen
Heute, 21.08.2017:  Uhr
Di., 22.08.2017:  Uhr
Mi., 23.08.2017:  Uhr
Do., 24.08.2017: keine Vorstellungen
Fr., 25.08.2017: keine Vorstellungen
Sa., 26.08.2017: keine Vorstellungen