Springe direkt zum Inhalt, zum Menü.

Das Ende ist erst der Anfang


Das Ende ist erst der Anfang

Filmplakat unbekannt

Gilou (Bouli Lanners) und Cochise (Albert Dupontel) fahren mit ihrem Pick-Up durch endlose Weiten. Sie sollen ein verlorenes Handy mit sensiblen Informationen finden und ihrem Auftraggeber aushändigen. Das verlorene Handy ist im Besitz des jungen Paares Esther (Aurore Broutin) und Willy (David Murgia), die auf der Flucht sind. Doch warum flüchten sie? Und was will der Mann (Philippe Rebbot), der sich Jesus nennt und seltsame Wundmale an den Händen trägt? Und woher kommt die Mumie im Schlafsack?

Genre: Kriminalfilm
Produktionsland: Frankreich, Belgien
Produktionsjahr: 2017
Filmlänge: 97 Minuten
Bundesstart:

Filmtrailer

Zwei düstere Männer verfolgen ein junges Paar durch karge Landschaften, denn sie sind im Besitz eines geheimnisvollen Handys.