Springe direkt zum Inhalt, zum Menü.

100 Jahre Salzburger Festspiele: Strauss – Salome


100 Jahre Salzburger Festspiele: Strauss – Salome

Aufführung des Jahres, beste Regie, bestes Bühnenbild, beste Sängerin, – die Kritiken überschlugen sich vor Begeisterung für die Inszenierung von Richard Strauss’ „Salome“ aus dem Jahr 2018. Dass das Publikum einen „Orkan der Sinne“ (SPIEGEL) erleben durfte, lag vor allem am italienischen Regisseur und „Enfant terrible“ Romeo Castellucci, der diese revolutionäre Oper von 1905 nur so vor Schrecken, Lust und Rausch strotzen lässt. Gleichzeitig brauchte es aber auch eine Sängerin wie Asmik Gregorian als Titelheldin, die sich in genau jener rasanten, 100-minütigen Festspielnacht zum neuen Sopranstar katapultierte. Die Entdeckung des Opernjahres 2018 – oder – wie der Spiegel schrieb – eine „Festivalsensation“!

Genre: Oper
Produktionsland: Österreich
Produktionsjahr: 2018
Dauer: 112 Minuten

Aufführungszeiten und Tickets

Wenn Sie Ihre Eintrittskarten online kaufen oder reservieren möchten, klicken Sie einfach auf die gewünschte Uhrzeit. Hinweis: Vorstellungstermine ab dem nächsten Donnerstag werden immer erst montags festgelegt.

Normalfassung

So., 11.04.2021:  Uhr
Mo., 12.04.2021: keine Vorstellungen
Di., 13.04.2021: keine Vorstellungen
Mi., 14.04.2021: keine Vorstellungen
Do., 15.04.2021: keine Vorstellungen
Fr., 16.04.2021: keine Vorstellungen
Sa., 17.04.2021: keine Vorstellungen
So., 18.04.2021: keine Vorstellungen
Mo., 19.04.2021: keine Vorstellungen
Di., 20.04.2021: keine Vorstellungen
Mi., 21.04.2021: keine Vorstellungen
Do., 22.04.2021: keine Vorstellungen
Fr., 23.04.2021: keine Vorstellungen
Sa., 24.04.2021: keine Vorstellungen