Springe direkt zum Inhalt, zum Menü.

Die stillen Trabanten

Achtung
Sie verwenden einen veralteten Browser!
Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser, da Sie sonst diese Webseite nicht korrekt verwenden können.
Desweiteren gefährden Sie sich und andere durch nicht behobene Sicherheitslücken in veralteten Browsern!
Aktuelle Browser und weitere Informationen finden Sie z.B. auf der Seite browser-update.org.

Die stillen Trabanten

Filmplakat unbekannt

Nachts in der Stadt: Christa (Martina Gedeck) arbeitet als Reinigungskraft und trifft sich jede Nacht nach ihrem Feierabend in der Bahnhofskneipe mit der Friseurin Brigitt (Nastassja Kinski) um gemeinsam ihrem einsamen Leben und anstrengenden Alltag zu entkommen. Wachmann Erik (Charly Hübner) zieht mit seinem Hund solange seine Runden am „Objekt 95“, während sein Kollege Hans (Peter Kurth) sich um die russische Kaserne kümmert. Am Zaun zum Ausländerwohnheim trifft Erik auf Marika (Irina Starshenbaum), die aus dem Osten weggezogen ist. Mario (Andreas Döhlen) und Jens (Albrecht Schuch) haben einen großen Traum: Sie wollen eine Imbissbude eröffnen. Als sie ihre Nachbarn Hamed (Adel Bencherif) und Aischa (Lilith Stangenberg) treffen, kommt einiges in Gang …

Genre: Drama
Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 2022
Filmlänge: 120 Minuten
FSK: ab 12
Bundesstart:
Prädikat: besonders wertvoll

Filmtrailer

Episodendrama um Einsamkeit und die Suche nach Liebe – nachts in der Großstadt.