Springe direkt zum Inhalt, zum Menü.

One Life

Achtung
Dies ist ein veralteter Browser!
Wir empfehlen für die Verwendung einen aktuellen Browser, da sonst diese Webseite nicht korrekt dargestellt wird.
Desweiteren stellen veraltete Browser ein Gefährdung für sich und andere durch nicht behobene Sicherheitslücken dar!
Aktuelle Browser und weitere Informationen finden sich z.B. auf der Seite browser-update.org.

One Life

Filmplakat unbekannt

Als junger Londoner Börsenmakler besucht Nicholas „Nicky“ Winton (Anthony Hopkins) 1938 Prag, wo er mit eigenen Augen das Leid der jüdischen Familien sieht, die nach dem Aufstieg der Nazis aus Deutschland geflohen sind und dort unter schlimmsten Bedingungen leben. Er trifft auch auf Doreen Warriner (Romola Garai), die Leiterin des britischen Büros für Flüchtlinge aus der Tschechoslowakei, die ihn zu einer ebenso waghalsigen wie ambitionierten Mission inspiriert: Er möchte so viele Kinder wie möglich ins sichere England bringen, bevor die  Grenzen dicht gemacht werden. Unterstützung erfährt er dabei von seiner deutsch-jüdischen Mutter Babette (Helena Bonham-Carter). Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt … 669 Kinder kann Nicholas in Sicherheit bringen. Doch noch Jahrzehnte später erinnert er sich voller Schuldgefühle an diejenigen Kinder, die er nicht retten konnte. Dann trifft er in einer Fernsehshow auf einige Menschen, die ihm ihr Leben verdanken – ein Treffen, das seine unglaublichen Taten an die Öffentlichkeit bringt und ihm ermöglicht, die Geschehnisse aufzuarbeiten …

Regie: James Hawes
Darsteller: Anthony Hopkins, Johnny Flynn, Helena Bonham Carter
Genre: Biografie/Drama
Produktionsland: Großbritannien
Produktionsjahr: 2024
Filmlänge: 114 Minuten
FSK: ab 12
Bundesstart:
Spielzeit: 5. Woche

Filmtrailer

Biografischer Dokumentarfilm über den Briten Sir Nicholas Winton, der vor dem Zweiten Weltkrieg das Leben hunderter Kinder jüdischer Abstammung gerettet hat.

Spielzeiten und Tickets

Wenn Sie Tickets online buchen möchten, klicken Sie einfach auf die gewünschte Uhrzeit. Hinweis: Vorstellungstermine ab dem nächsten Donnerstag werden immer erst montags festgelegt.

Normalfassung

Do., 25.04.2024:  Uhr
Fr., 26.04.2024: keine Vorstellungen
Sa., 27.04.2024:  Uhr
So., 28.04.2024:  Uhr
Mo., 29.04.2024:  Uhr
Di., 30.04.2024:  Uhr
Mi., 01.05.2024:  Uhr
Do., 02.05.2024: keine Vorstellungen
Fr., 03.05.2024: keine Vorstellungen
Sa., 04.05.2024: keine Vorstellungen
So., 05.05.2024: keine Vorstellungen
Mo., 06.05.2024: keine Vorstellungen
Di., 07.05.2024: keine Vorstellungen
Mi., 08.05.2024: keine Vorstellungen